Für 800.000 Euro pro Jahr

Bürgermeister gönnen sich neun neue Stellen

+
Einig, dass sie mehr Personal brauchen: OB Dieter Reiter (r.) und sein Stellvertreter Josef Schmid.

München - Die neue Stadtspitze will sich am Dienstag im Personalausschuss neun neue Stellen für die Bürgermeister-Büros genehmigen. Macht laut Grünen-Fraktionschef Florian Roth jährlich 800.000 Euro.

Er schimpft bei Facebook: „Vor vier Wochen hieß es, Josef Schmid übernimmt neben dem 2. Bürgermeisteramt noch die Leitung des Referats für Arbeit und Wirtschaft und spart der Stadt dadurch 8961 Euro im Monat.“ Das wären 108.000 im Jahr. Nun wolle CSUler Schmid alleine 375.100 Euro jährlich für vier neue Stellen. „Ein teures Manöver“, schimpft Roth.

Das lässt der 2. Bürgermeister nicht auf sich sitzen: „In Wahrheit bekomme ich nur zwei Stellen mehr im Vergleich zum bisherigen Büro der 2. Bürgermeisterin Strobl.“ Das wären dann insgesamt neun Angestellte.

Christine Strobl (SPD), jetzt 3. Bürgermeisterin, hat künftig sogar 10 Mitarbeiter, drei mehr, als sie der ehemalige 3. Bürgermeister Hep Monatzeder (Grüne) noch hatte. Grund: Sie nimmt ihre bisherige 7-köpfige Mannschaft mit und bekommt zwei Mitarbeiter des Büros für Internationale Angelegenheiten, die zuvor bei Monatzeder angesiedelt waren, außerdem bekommt Strobl eine weitere neue Stelle genehmigt.

Das Büro von OB Dieter Reiter (SPD) wächst von 15 auf 17 Stellen. OB-Sprecherin Petra Leimer Kastan verteidigt die Mehrausgaben: „Unsere Vorgänger hatten unglaublich viele Überstunden, die Aufgaben der Bürgermeister- und des OB-Büros sind in den vergangenen Jahren enorm gewachsen.“ Reiter, Schmid und Strobl sollen auch einen Redenschreiber kriegen, den sie sich teilen. Außerdem bekommt Schmid einen Fahrer, wie ihn Strobl bereits hat. Schmid: „Monatzeder hatte auf einen Fahrer verzichtet und sich das Geld auszahlen lassen.“

J. Welte

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern

Kommentare