Cabrio-Fahrer zwingt Tram zur Notbremsung

München - Ein Cabrio-Fahrer hat am Freitagnachmittag in Harlaching eine Tram zur Notbremsung gezwungen. Dabei wurde ein Mann leicht verletzt. Der Fahrer flüchtete unerkannt.

Wie die Polizei berichtet, fuhr die Tramlinie 25 gegen 15.05 Uhr von der Haltestelle "Klinikum Harlaching" los in Richtung Innenstadt. Zur gleichen Zeit fuhr ein dunkles Cabrio stadteinwärts auf der Geselgasteigstraße und bog - vermutlich bei Rot - nach rechts in die Seybothstraße ein. Dabei fuhr das Auto über die Straßenbahngleise - der Tramfahrer musste notbremsen.

Ein 72-jähriger Fahrgast stürzte dabei zu Boden und verletzte sich am Auge. Er wurde ambulant im Krankenhaus behandelt.

Der Cabriofahrer hielt kurz an, flüchtete dann aber über die Geselgasteigstraße stadteinwärts.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 089/6216-3322.

lot

Rubriklistenbild: © Schlaf

Auch interessant

Meistgelesen

Baum auf Gleis und Polizeieinsatz: S2 und S3 fahren wieder nach Plan
Baum auf Gleis und Polizeieinsatz: S2 und S3 fahren wieder nach Plan
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine

Kommentare