Münchner ohne Chance

Cabrio-Überschlag: Bäcker stirbt bei Oldtimer-Unfall

+
Bäckermeister Thomas S. in seiner Backstube. Er kam bei einem Autounfall ums Leben.

München - Das Café in Nähe des Polizeipräsidiums gehörte zu den ältesten Bäckereien Münchens. Bis zur Schließung im Jahr 2012 führte Bäcker-und Konditormeister Thomas S. (45) das Geschäft in fünfter Generation. Am Samstagabend kam der Bäcker bei einem tragischen Autounfall in der Nähe von Bad Feilnbach bei Rosenheim ums Leben.

Wie genau es zu dem Zusammenstoß kommen konnte, muss erst noch ein Gutachter klären. Nach ersten Ermittlungen passierte der Unfall gegen 18.20 Uhr auf der Verbindungsstraße von Paulreuth nach Au. Thomas S., der in einem Oldtimer-Cabrio, einem Austin-Healey, unterwegs war und die Fahrerin eines entgegenkommenden Skoda Fabia touchierten sich offenbar mit der jeweils linken Vorderseite ihrer Fahrzeuge.

Daraufhin wurde das historische Cabrio (ohne Überrollbügel) ausgehebelt, überschlug sich und blieb schließlich kopfüber auf der Straße liegen. Thomas S. erlitt dabei schwerste Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Großhadern geflogen – doch die Ärzte konnten nichts mehr für den Münchner tun. Er erlag noch in der Nacht zum Sonntag seinen schweren Verletzungen, die er bei dem Autounfall erlitten hatte.

Die beiden Autos wurden bei dem Zusammenstoß erheblich beschädigt. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde auch ein Gutachter an die Unfallstelle gerufen. Die Straße war für die Unfallaufnahme über mehrere Stunden komplett gesperrt.

Im April 2012 hatte S. seine Bäckerei schließen müssen. Mittlerweile liegt in den Räumen gegenüber des Polizeipräsidiums das Res­taurant Kismet.

Thomas S. hinterlässt seine Frau und drei Kinder.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion