Regen wurde zum Verhängnis

Camper auf Isarinsel gefangen

+
Hier befreit die Feuerwehr den Mann aus seiner misslichen Lage.

München - Regen wurde ihm zum Verhängnis: Ein Camper hat sich in der Früh auf der Isarinsel gefangen wiedergefunden. Die Feuerwehr musste anrücken.

Am Mittwoch gegen 8 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Ein etwa 35-jähriger Besucher aus Tschechien hatte die Nacht in seinem Zelt auf einer gewöhnlich gut zugänglichen Isarinsel verbracht. Aufgrund von Niederschlägen war die Isar über Nacht jedoch so stark angestiegen, dass es dem Mann nicht mehr möglich war, gefahrlos ans rettende Ufer zu kommen.

Ein Spaziergänger hatte den Vorfall bemerkt und daraufhin die Feuerwehr verständigt. Rettungstaucher der Berufsfeuerwehr konnten den Touristen samt seinem Reisegepäck schließlich mit einem Boot sicher ans Ufer bringen. Sichtlich erleichtert und dankbar konnte er seine Reise fortsetzen.

Auch interessant

Kommentare