Casino-Bekanntschaften entpuppen sich als Diebe

Straßenraub: Unbekannte bestehlen 18-Jährigen

München - Im Spielcasino lernt ein 18-Jähriger zwei Männer kennen. Die neuen Kumpels erweisen sich ziemlich bald als Diebe. Am Ende des Abends ist der Junge sein Geld und sein Handy los.

Am Montag, 8.12., gegen 23 Uhr, spielte ein 18-Jähriger in einem Casino in der Schwanthalerstraße an einem Spielautomaten und gewann 50 Euro in Münzen. Ein Mann bot ihm seine Hilfe beim Umwechseln in Scheine an und man verabredete sich für den Abend am Orleansplatz, um dort in der Nähe zu feiern.

Als sich die zwei Männer trafen, war der Unbekannte in Begleitung einer weiteren Person. Alle drei wollten nun zu Fuß zu einem Club gehen. Nachdem dies dem 18-Jährigen zu lange dauerte, fuhren sie mit der Tram 19 zum Ostbahnhof. Dort wurde dem ortsunkundigen 18-Jährigen erklärt, dass sie noch einen anderen Club wüssten und wieder machte man sich zu Fuß auf den Weg.

Nach etwa 20 Minuten wurde der 18-Jährige durch den Unbekannten auf englisch zum Stehenbleiben und zur Herausgabe seiner Geldbörse aufgefordert. Aufgrund der körperlichen Überlegenheit und des gesamten Auftretens der beiden Unbekannten übergab der eingeschüchterte 18-Jährige seine Geldbörse mit ein paar Hundert Euro Bargeld. Anschließend wurde er aufgefordert, auch sein Handy herauszugeben, was er auch aus Angst tat.

Als er auf der anderen Straßenseite einen Passanten bemerkte, rief er lautstark um Hilfe. Um dies zu unterbinden, wurde ihm durch den Unbekannten gesagt, dass er seine Sachen wieder bekommt. Der Passant ging daraufhin weiter.

Bevor die beiden Unbekannten mit der Beute flüchteten, verpasste einer dem 18-Jährigen noch einen Tritt gegen das linke Bein. Anschließend begann der 18-Jährige die beiden Flüchtigen zu verfolgen. Dies gelang ihm jedoch nicht. Er begab sich anschließend zur Polizei am Hauptbahnhof.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlank, braune, glatte Haare, braune Augen, Drei-Tage-Bart, südländischer Typ; Bekleidung: Schwarze Winterjacke mit Lederärmel, rot-weißes Halstuch (Art Palästinensertuch)

Männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, braune, kurze, glatte Haare, unrasiert/Drei-Tage-Bart, südländischer Typ; Bekleidung: Dunkle Jacke mit weißem Krageninnenfutter, weißen Einsätzen in Rot abgesetzt an den Ärmeln und unter der Achsel, darunter graue Jacke mit weißem Plüschkragen.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesen

Mann droht mit Bomben: Großeinsatz in München und Ingolstadt
Mann droht mit Bomben: Großeinsatz in München und Ingolstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner

Kommentare