Beeinträchtigungen am Samstag

Stammstrecke: Störung in der Oberleitung sorgt für Chaos

München - Chaos auf der Stammstrecke: Wegen einer Störung in der Oberleitung kam es am Samstag zu zahlreichen Beeinträchtigungen bei der S-Bahn.

+++ 22.00 Uhr +++ Wegen der Signalstörung zwischen Icking und Ebenhausen-Schäftlarn kommt es auch weiterhin auf der Strecke Wolfratshausen - Höllriegelskreuth zu Verspätungen bis zu 15 Minuten in beiden Richtungen. Dies wird voraussichtlich bis Montag andauern.

+++ 21.47 Uhr +++ Entwarnung auf allen Strecken! Die Verkehrslage im Gesamtnetz der S-Bahn hat sich normalisiert und es kommt zu keinen weiteren Verzögerungen mehr. Alle S-Bahnlinien verkehren auf dem Regelweg.

+++ 20.41 Uhr +++ Nach der behobenen Oberleitungsstörung am Stachus kommt es noch zu vereinzelten Verspätungen von bis zu zehn Minuten im Gesamtnetz. Alle S-Bahnlinien verkehren wieder auf dem Regelweg, außer der S 6 Richtung Tutzing. Diese beginnt und endet weiterhin am Hauptbahnhof an den Gleisen 27-36.

+++ 19.50 Uhr +++ Jetzt gibt es noch Probleme auf der S 7! Wegen einer Signalstörung zwischen Icking und Ebenhausen-Schäftlarn kommt es auf der Strecke Wolfratshausen - Höllriegelskreuth zu Verspätungen bis zu 15 Minuten in beiden Richtungen.

+++ 16.54 Uhr +++ Die S-Bahnen der S 2, S 3, S 4, S 7 und S 8 verkehren wieder auf dem Regelweg durch die Stammstrecke. Aufgrund der vorangegangenen Probleme ist aber noch mit einigen Verspätungen zu rechnen. Die Linien S 1 Richtung Freising/Flughafen und S 6 Richtung Tutzing beginnen und enden am Münchner Hbf Gleis 27-36. Der Halt München-Hackerbrücke entfällt.

+++ 12.05 Uhr  +++ Die Linien S 1 Richtung Freising/Flughafen und S 6 Richtung Tutzing beginnen und enden am Münchner Hbf Gleis 27-36. Der Halt München-Hackerbrücke entfällt.

Die S-Bahnen der Linie S2 fahren normal, halten aber nicht am Karlsplatz/Stachus. Die Deutsche Bahn rät ihren Fahrgästen, auf die Züge des Regionalverkehrs umzusteigen.

Alle anderen S-Bahnen fahren so:

Die Linie S 1 Richtung Freising/Flughafen verkehrt ab Moosach ohne Halt bis München Hauptbahnhof. Fahrgäste der Linie S 1 können auch alternativ auf die U-Bahnlinien U2 Feldmoching oder U3 Moosach ausweichen.

Die Linie S 3 Richtung Mammendorf beginnt bzw. endet in München-Pasing.

Die Linie S 3 Richtung Holzkirchen beginnt bzw. endet am Münchner Ostbahnhof. Alternativ können Sie auch auf die U-Bahnlinien U2 bis Giesing und U5 bis München Ostbahnhof ausweichen.

Die Linie S 4 Richtung Geltendorf beginnt bzw. endet auf Grund planmäßigen Bauarbeiten in Fürstenfeldbruck. Bitte nutzen Sie nach München-Pasing den Schienenersatzverkehr.

Die Linie S 4 Richtung Ebersberg beginnt bzw. endet am Münchner Ostbahnhof.

Die Linie S 6 Richtung Tutzing verkehrt ab München Pasing ohne Halt bis Münchner Hauptbahnhof Gleis 27-36.

Die Linie S 7 Richtung Wolfratshausen beginnt bzw. endet am Münchner Hauptbahnhof Gleis 27-36. Der Halt München-Hackerbrücke entfällt.

Die Linie S 7 Richtung Kreuzstraße beginnt bzw. endet in Giesing. Alternativ können Sie auf die U-Bahnlinien U2 bis Giesing, U5 Neuperlach Süd oder auf die S-Bahnlinie S 3 ab München Ostbahnhof ausweichen.

Die Linie S 8 Herrsching – Flughafen wird zwischen München-Pasing und München-Ostbahnhof umgeleitet und fährt die Stammstrecke nicht an. Die Halte zwischen München Ostbahnhof und Daglfing entfallen.

mm

Rubriklistenbild: © mzv

Auch interessant

Kommentare