Noch-OB blickt in die Zukunft

München 2014: Udes große Jahresvorschau

+
Gespannter Blick voraus: Noch-OB ­Christian Ude.

München - Christian Ude ist nur noch bis Ende April als Oberbürgermeister München im Dienst. Das hindert ihn aber nicht daran, auf 31 Seiten die Jahresvorschau der Stadt zu formulieren.

Der Tag der Arbeit wird Christian Udes erster Tag ohne Arbeit. „Das ist ein herrliches Gefühl. Bald kommen Tage, an denen ich schlafen kann, wie ich will, Radl fahren, Filme schauen, Freunde einladen. Das habe ich seit 40 Jahren nicht gehabt“, sagt der Ex-Mieteranwalt und künftige OB a. D. Am 2. Mai 2014 soll dann sein Amtsnachfolger nach 21 Jahren im Rathaus vereidigt werden. Vielleicht der wichtigste Termin der Stadt 2014 – aber nicht der einzige wichtige. Auf 31 Seiten hat der Noch-OB die Jahresvorschau der Stadt formuliert, es gibt also auch eine Zukunft nach Ude.

Beim Thema Wohnungsbau werde es etwa in Freiham Baurecht geben – für den ersten Realisierungsabschnitt mit 3000 Wohnungen. In der Bayernkaserne in Freimann wird im Sommer der Siegerentwurf für die weitere Planung der mindestens 4000 Wohnungen gekürt. Neben einem Dutzend weiterer laufender Projekte soll es Ende nächsten Jahres Baurecht am Hanns-Seidel-Platz in Neuperlach geben. Die futuristische Entwurf wurde jetzt vorgestellt: Wie ein Raumgleiter legen sich Geschäfte, Bürgerzentrum und 400 Wohnungen über den U-Bahnhof Neuperlach-Zentrum.

111 Orte in München, die man gesehen haben muss

111 Orte in München, die man gesehen haben muss

Auch die Stadtgestalt verändert sich: Ab 2014 wird die Fußgängerzone barrierefrei ausgebaut. Unter anderem werden auch Granitplatten am Marienplatz ersetzt.

Verkehr: Die neuen U-Bahnen vom Typ C2 kommen – wenn auch mit etwas Verspätung. Die MVG startet einen Fahrradverleih an den U-Bahnhöfen. Bei der 2. Stammstrecke wird mit weiterem Baurecht gerechnet.

Neben den Bereichen Umwelt, Energiewende, Ausbau von Schulen und Kitas soll es auch in der Kultur vorangehen: Am 17. Januar eröffnet es endlich – das sanierte Deutsche Theater in der Schwanthalerstraße. Gestern beschloss der Stadtrat die millionenschwere Sanierung des Stadtmuseums.

D. Costanzo

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare