Raten Sie mal, wie viel Paar im Schrank stehen...

Keine Münchnerin hat mehr Schuhe als Christina

+
3500 Paar Schuhe: Christina aus Trudering ist eine Rekordhalterin der Radio Gong-Aktion "München Rekorde".

München - Niemand hat mehr als sie: Radio Gong hatte nach der Münchnerin mit den meisten Schuhen gesucht - und Christina aus Trudering gefunden. Die kann mit einer beachtlichen Zahl schicker Fußbekleidung punkten.

Würde Christina aus Trudering alle ihre Schuhe stapeln, der Schuhkartonturm währe höher als der Olympiaturm. Mit 3500 Paar Schuhen ist sie die Münchnerin mit den meisten Exemplaren. "Ich habe vielleicht einen kleinen Vogel, aber Schuhe fand ich schon immer faszinierend und so hab ich mir immer wieder welche gekauft. Da sind nicht nur neue dabei, sondern auch viele vom Flohmarkt", sagt sie. 

Radio Gong 96.3 hatte nach dem Münchner Rekordhalter gesucht und 10.000 Euro Finderlohn ausgelobt. Die schnappte sich Christinas Tochter Miriam (26) - die hatte die Mama bei den "München Rekorden" gemeldet. 

Bei er Radio-Aktion "München Rekorde" werden Rekordhalter in München gesucht, die noch keiner kennt. Dabei können alle Münchner bei der Suche mitmachen, es winkt ein Finderlohn.

Auch interessant

Meistgelesen

Münchnerin klagt an: Hier schlägt mich ein Polizist beim WM-Fest am Flughafen
Münchnerin klagt an: Hier schlägt mich ein Polizist beim WM-Fest am Flughafen
Anwohner in Obersendling melden laute Knallgeräusche - Polizei hat Vermutung, was dahintersteckte
Anwohner in Obersendling melden laute Knallgeräusche - Polizei hat Vermutung, was dahintersteckte
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.