Christkindlmarkt auf Marienplatz eröffnet

München - Jetzt kanns los gehen: Seit Freitagabend ist der Christkindlmarkt am Münchner Marienplatz eröffnet. Es werden noch mehr Besucher als im Vorjahr erwartet, die sich den Glühwein schmecken lassen.

Der Christkindlmarkt am Münchner Marienplatz ist am Freitagabend eröffnet worden. Wahrzeichen ist ein etwa 27 Meter hoher Christbaum aus Garmisch-Partenkirchen, der mit 2500 Kerzen sowie Lametta und Kugeln geschmückt ist. Bis Heiligabend erwarten 175 Marktkaufleute auf 22 000 Quadratmetern ihre Kundschaft, wie das Tourismusamt mitteilte. Schon seit dem 14. Jahrhundert haben Weihnachtsmärkte in der Münchner Innenstadt Tradition.

Das Tourismusamt erwartet heuer wegen der guten Wirtschaftslage im Vorjahresvergleich ein Besucherplus und mehr Einnahmen für die Anbieter von Bratwürsten, Glühwein und Weihnachtsdeko. 2009 waren gut 2,8 Millionen Menschen vorbeigekommen - in diesem Jahr rechnet die Polizei damit, dass die 3-Millionen-Marke geknackt werden könnte.

Mit Singstunden sollen diesmal auch altbayerische Traditionen gepflegt werden. Die Polizei kündigte eine deutlich sichtbare Präsenz an. Beamte in Zivil und Taschendiebfahnder sollen vor Ort Sicherheit gewährleisten. Zudem wird der Weihnachtsmarkt mit elf Videokameras überwacht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare