Circus Krone feiert fulminante Premiere

Hier sind die Zirkus-Giganten am Werk

+
Spektakulär: Eine der vielen Darbietungen im Circus Krone.

München - Ja, is denn scho Krone? Pünktlich zur Weihnachtszeit hat die neue Wintersaison des Circus Krone in München angefangen.

Am ersten Feiertag zeigte Krone die Premiere seines neuen Programms „Giganten der Manege“. Man darf diesen Titel gern auch mal ganz wörtlich nehmen: Zum Beispiel tritt Jana Mandana (35), die Tochter von Zirkus-Chefin Christel Sembach-Krone (78), mit Elefantendame Bara auf. Ein Riesen-Tier, aber ganz elegant … Apropos große Tiere – die gab’s bei der Premiere auch im Publikum. Viele Promis waren gekommen, um mit Krone in die Weihnachtsferien zu starten. Unter anderen war Bundestags-Vizepräsident Johannes Singhammer (61, CSU) im Publikum. Auch Schauspieler Franz Xaver Kroetz (68, Kir Royal) war dabei, genau wie die Show-Zwillinge Alice und Ellen Kessler (78) sowie Moderator Thomas Ohrner (49).

Sie alle bekamen unter anderem eine beeindruckende Raubtier-Nummer zu sehen: Jana Mandanas Mann Martin Lacey (37) zeigte seine Löwen. Für ihn gab es Standing Ovations. Da ist dann auch die Hektik der Proben-Zeit vergessen. Als es fraglich war, ob die russischen Artisten ihre Stahl-Stangen durch den Zoll kriegen. Und als die kubanischen Zopfhang-Damen in Paris den Anschlussflug nicht bekamen und am Ende mit dem Auto nach München gebracht werden mussten. Ach, vorbei. Jetzt ist Zirkus! Dazu gehört unter anderem der spanische Drahtseil-Artist Nicol Nicols, die Musik-Gaudi-Truppe Sterza Family und die Bungee-Akrobaten der Truppe Chy Fu Dey.

Das erste Krone-Programm läuft bis zum 31. Januar. 2015. Bis 6. Januar beginnen die Vorstellungen werktags um 15 und 20 Uhr, sonn- und feiertags um 14.30 und 18.30 Uhr, Silvester um 15 und 19.30 Uhr. Karten ab 15 Euro an der Zirkuskasse sowie unter Telefon 089/545 80 00. Mehr Infos im Netz: www.circus-krone.de.

Worauf sich das Publikum freuen darf? Wir haben bei Gästen der Premiere nachgefragt (siehe unten):

Michael Käfer (Feinkost-König, 54): 

„Mir hat die atemberaubende Nummer des kubanischen Duo Capilar gefallen. Wie die beiden da an ihren Haaren über der Manege hängen – das ist Nervenkitzel und Eleganz.“

Edmund Stoiber (Ex-Ministerpräsident, CSU, 73): 

„Mich hat vor allem der Auftritt der russischen Truppe Champions an ihren Metallstreben begeistert. Das ist eine Wahnsinnsleistung von Kraft und Balance.“

Dieter Reiter (Oberbürgermeister, SPD, 56):

 „Die Truppe Champions hat uns ganz besonders gut gefallen. Das sah waghalsig aus – eigentlich war es wie bei einem Krimi, der den Puls nach oben treibt.“

Astrid Söll (Dirndl-Designerin, 44) und Axel Munz (Trachten-Angermaier-Chef, 64):

„Wir haben viele tolle Nummern gesehen. Besonders im Gedächtnis geblieben ist uns der Auftritt des Duo Fusion. Die haben Kraft und Eleganz.“

Carolin Reiber (Moderatorin, 74): 

„Ich fand die Truppe Dalian mit ihrer chinesischen Schaukel stark. Das ist ein Kracher, so viel Dynamik! Aber das Programm hat mich auch insgesamt beeindruckt: Es ist sehr abwechslungsreich.“

U. Heichele

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare