Wir zeigen das erste Bild

Circus Krone: Wieder Löwen-Babys

+
Krone-Tierpfleger Vika zeigt ­eines der vier weißen Löwen-Babys (noch ohne Namen). Im Moment macht der Circus ­Station in Darmstadt

München - Nachwuchs beim Circus Krone. Vier weiße Löwen-Babys erblickten am Pfingstsonntag das Licht der Welt. Tierlehrer Martin Lacey jr. lobt die Löwenmutter.

Nein, sie dürfen noch nicht zum Spielen rausgehen. Strömender Regen in Darmstadt – deswegen müssen die jüngsten Stars des Circus Krone unter Dach bleiben. Es sind vier weiße Löwen-Babys, geboren am Pfingstsonntag! In Rastatt (Baden-Württemberg), wo Krone zuletzt Station machte, brachte die weiße Löwin Princess die Rasselbande zur Welt. Papa ist der majestätische King Tonga. Die beiden sind auch die Eltern der Sechslinge, die im vergangenen Jahr für Furore sorgten.

Tierlehrer Martin Lacey jr. sagt: „Es war eine ganz normale Geburt ohne Komplikationen – und die Mama hat toll gearbeitet.“ Fast sechs Stunden lang hat die Geburt gedauert, Lacey war die ganze Zeit mit dabei. Jetzt hilft er beim Füttern mit der Flasche. Das ist übrigens echte Arbeit, denn die Kleinen haben alle zwei Stunden Hunger. Einen der kleinen Racker Sie im Bild – es ist das erste Foto des jüngsten Krone-Nachwuchses.

Doppelte Freude für den Circus: Nicht nur bei den weißen Löwen gibt’s Babys, sondern auch bei den goldfarbenen. Der mächtige Mähnenlöwe Kasanga und seine Tabora haben süße Zwillinge bekommen.

Am Freitag werden die Kleinen schon mal ein bissl in die große weite Welt reinschnuppern: Ein offizieller Foto-Termin ist geplant. Bis sie ihre ersten größeren Auftritte in der Manege haben, wird es aber noch dauern – voraussichtlich zwei bis drei Jahre.

Geschwister wiegen jetzt schon 50 Kilo

Eines der Vorjahres-Babys mit Patin Veronica Ferres und Dompteur Martin Lacey jr.

Diese Meldung: Sie war eine Sensation in der Zirkuswelt. Im Juli 2012 brachte Krones Princess sechs weiße Löwen zur Welt. Sechs auf einmal! Eine extreme Seltenheit bei diesen ohnehin seltenen Tieren (keine Albinos, sondern eine eigene Art). Die drei Mädchen und drei Buben (die großen Geschwister der vier neuen Babys) haben sich seitdem prächtig entwickelt. Am Anfang konnte man jede der Katzen noch bequem mit einer Hand halten, mittlerweite sind kleine Prachtkerle draus geworden. Sprecher Markus Strobl: „Sie wiegen jeweils schon um die 50 Kilo.“ Die Münchner haben sich die sechs Racker schon aus der Nähe angeschaut. Zum Februar-Programm gehörte eine Art öffentliche Spielstunde mit den kleinen weißen Stars.

hei

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen

Kommentare