CL-Finale beschert  München Millionen!

München - Tausende Fußball-Fans fiebern auf das Champions-League-Finale am 19. Mai 2012 in der Allianz Arena hin, doch ein Gewinner steht bereits fest: Der Sieger ist die Stadt München!

Einen Tag lang blickt die internationale Sportwelt auf München – das bedeutet vor allem hohe Einnahmen: Allein der Werbewert beträgt über 40 Millionen Euro!

So schön leuchtet die Allianz Arena

Neue Technik: So könnte die Arena bald leuchten

Das Finale der Königsklasse findet seit zwei Jahren am Samstag statt, damit mehr Fans das Wochenende zum Feiern nutzen können. Etwa 75 000 Besucher werden erwartet – und jeder von ihnen gibt an zwei Tagen im Durchschnitt 450 Euro für Übernachtung, Restaurantbesuche und Shoppen in München aus.

Ein Highlight: Der Deutsche Fußball-Bund veranstaltet zusammen mit der Stadt ein Champions-League-Festival, das mindestens vier Tage lang dauert und weitere Besucher nach München locken soll. „Der Olympiapark ist unser Favorit für das Festival, die endgültige Entscheidung fällt jedoch erst im Herbst“, sagte Andreas Jung, Marketing-Manager des Hausherrn FC Bayern beim Sponsors Sports Venue Summit am Mittwoch.

Die Preise für Sitzplatzkarten liegen zwischen 180 und 360 Euro – ab Januar 2012 beginnt der Verkauf. Doch Vorsicht: Bereits jetzt verkaufen Anbieter im Internet gefälschte Karten!

Einige Veränderungen werden vor dem Spiel an der Allianz Arena vorgenommen: Das Wegeleitsystem im Stadion wird aufgrund der großen Fangruppen erneuert. Außerdem werden die blauen Buchstaben an der Fassade abmontiert oder verhängt.

cl

Rubriklistenbild: © sampics

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare