1. tz
  2. München
  3. Stadt

Corona in München: Zahl der Erstimpfungen sinkt unter wichtige Marke

Erstellt:

Von: Marc Kniepkamp

Kommentare

Corona-Impfung
Ein Mitarbeiter eines Impfzentrums zieht eine Spritze mit einem Corona-Impfstoff auf. © Moritz Frankenberg/dpa/Symbolbild

Das Interesse an Impfungen gegen das Coronavirus geht in München immer weiter zurück. Jetzt wurde in der Wochenbilanz des Impfzentrums eine symbolisch wichtige Marke unterschritten

Allwöchentlich veröffentlicht die Stadt München ihre Bilanz der Impfungen gegen das Coronavirus. Dabei erreicht die Zahl der Erstimpfungen einen neuen Tiefststand. Erstmals wurden in der vergangenen Woche weniger als 100 Erstimpfungen im Impfzentrum und dessen Außenstellen verabreicht. Exakt 95 mal pieksten die Mitarbeiter in der ersten Mai-Woche bislang ungeimpfte Münchner.

Zahl der Impfungen sinkt weiter

Insgesamt wurden in der betreffenden Woche noch 1293 Menschen geimpft. Die weitaus meisten dieser Immunisierungen entfielen demnach auf Dritt- und Viertimpfungen. 571 Menschen ließen sich zum dritten Mal impfen, 463 sogar zum vierten Mal. Dazu kommen noch 164 Zweitimpfungen.

Im Dezember noch 24-mal mehr Immunisierungen als heute

Die Zahl der Erstimpfungen ist über die Zeit immer weiter zurückgegangen. In der Vorwoche ließen sich immerhin noch 146 Menschen erstmals impfen. Ende März lag dieser Wert bei 469 - damals wurden bei den Impfaktionen der Stadt innerhalb einer Woche noch insgesamt 3597 Menschen geimpft. Zum Vergleich Mitte Dezember ließen sich insgesamt 30913 Menschen gegen das Coronavirus impfen, also gut 24-mal mehr Menschen als in der vergangenen Woche.

Die Stadt versucht derweil weiterhin, mögliche Impfwillige mit niedrigschwelligen Angeboten zu erreichen. Sogenannte Impf-Guides sind in unterschielichen Vierteln unterwegs - kommende Woche im Stadtteil Harthof. Auch die Impf-Tram ist weiterhin unterwegs. Sie steht jede Woche dienstags bis samstags von 10.30 bis 17.30 Uhr an einer anderen Stelle im Stadtgebiet. Dienstags an der St.-Veit-Straße, Wendeschleife, mittwochs in Schwabing Nord am Frankfurter Ring Ecke Weißenhofweg, donnerstags am Effnerplatz an der Wendeschleife, freitags am Pasinger Bahnhof (Wendeschleife) und samstags in St. Emmeram an der Wendeschleife Cosimastraße, Ecke Oberföhringer Straße.

Auch interessant

Kommentare