Pandemie-Entwicklung macht Hoffnung

Corona: München-Inzidenz unter maßgeblichem Grenzwert - aber Lockerungen gibt‘s nur unter einer Bedingung

Biergarten Chinesischer Turm Hackerbrücke Sonnenuntergang  Saal Gärtnerplatztheater
+
Die Inzidenz in München liegt wieder unter 100. Schon in wenigen Tagen könnten Erleichterungen möglich sein.

Die Corona-Inzidenz in München liegt wieder unter 100. Schon in wenigen Tagen könnten Lockdown-Erleichterungen möglich sein.

Corona: München weiter unter 100 - noch drei Tage bis Erreichen wichtiger Grenze

Update vom 5. Mai, 9.34 Uhr: Der Trend geht weiter in eine positive Richtung. In München liegt die 7-Tage-Inzidenz am zweiten Tag in Folge unter 100. Am gestrigen Montag, 5. Mai, lag dieser bei 99, heute gibt ihn das RKI mit 98,3 an. Damit fehlen „nur noch“ drei Tage, an denen der Wert unter 100 bleiben muss, um Lockerungen von Seiten der Stadt zu genehmigen.

Erstmeldung vom 5. Mai 2021

München - Gibt es in der bayerischen Landeshauptstadt bald Corona-Lockerungen? Mit einer Inzidenz von 99 - laut Angaben des RKI - liegt der München-Wert am Mittwoch, 5. Mai, endlich wieder unter 100. Noch am Vortag hatte die Behörde ihn mit 112 (Montag: 126) angegeben.

Corona-Lockdown: München wieder unter 100 - das muss für Lockerungen passieren

Ab Montag (10. Mai) gewährt Bayerns Ministerpräsident Markus Söder weitreichende Lockerungen im Freistaat. So soll etwa die Außengastronomie mit Test und Termin öffnen dürfen - in Regionen mit „stabiler Entwicklung“. Das heißt konkret: Für Öffnungen müsste der Grenzwert 100 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten werden. Hier gibt‘s den komplett neuen Corona-Fahrplan für Bayern in der Übersicht.

Folgende Erleichterungen sind in Aussicht, wenn München den positiven Inzidenz-Trend halten kann:

  • Nächtliche Ausgangssperre wird zurückgenommen
  • Kontakt mit fünf Personen aus maximal zwei Haushalten gestattet
  • Weitere Öffnungen im Einzelhandel
  • An weiterführenden Schulen wird Wechselunterricht angeboten
  • Außengastronomie darf mit Test und Termin öffnen
  • Kinos und Theater dürfen Betrieb aufnehmen
  • Touristische Übernachtungen werden ermöglicht (frühestens 21. Mai)

Was meint Markus Söder wirklich, wenn er in abstrakten Bildern über die Corona-Pandemie philosophiert? Nach der Analyse beliebter Floskeln präsentiert tz.de-Kolumnist Flaucherfranzl neun gewagte Lockdown-Interpretationen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare