Daimler-Fahrer fährt Skater (8) über den Fuß

München - Erst fuhr er einem Buben über den Fuß, ließ der Mutter einen Zettel da und machte sich dann aus dem Staub. Dass er am Ende doch wiederkam, hilft einem Autofahrer (51) aus München jetzt auch nicht mehr:

Am Sonntagaben gegen 18.45 Uhr fuhr ein 8- Jähriger mit Inlineskates ordnungsgemäß auf dem Gehweg vor dem Anwesen Franz-Joseph-Str. 47. Wenige Meter hinter ihm befand sich seine Mutter. Ohne Fremdverschulden stürzte der 8-Jährige auf dem Gehweg und fiel unglücklicherweise auf den Radweg, so dass sein rechtes Bein über den Randstein auf die Straße ragte. Zeitgleich fuhr dort ein Daimler Benz.

Der 51-jährige Daimler-Fahrer sah den Buben nicht rechtzeitig und überfuhr nach derzeitigem Ermittlungsstand mit dem rechten hinteren Reifen den rechten Fuß, so dass der Unterschenkel brach. Der 51-jährige Münchner händigte der Mutter lediglich einen Zettel mit Nachnamen und Telefonnummer aus und entfernte sich vom Unfallort, nachdem er an seinem Fahrzeug keinen Schaden feststellten konnte. Er kehrte jedoch während der Unfallaufnahme zur Unfallstelle zurück.

Eine Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde erstattet und wird der Staatsanwaltschaft zur Entscheidung vorgelegt. Der 8-jährige Münchner kam zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus.

Auch interessant

Meistgelesen

Mann droht mit Bomben: Großeinsatz in München und Ingolstadt
Mann droht mit Bomben: Großeinsatz in München und Ingolstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner

Kommentare