Bis zu 20 Ärzte helfen einem Krebspatienten

Das bietet das neue Tumor-Zentrum

Neue Chancen für Krebspatienten in München und dem südlichen Umland: In der Landeshauptstadt hat ein neues, modernes Krebszentrum eröffnet.

Für Betroffene heißt das: bessere Therapien, schnellere Heilung und höhere Überlebenschancen. Das Besondere an dem Tumorzentrum München Süd: Die oft schwer kranken Menschen müssen nicht zu den Spezialisten gehen. Die Experten kommen zu ihren Patienten. „Wir stellen den Patienten in den Fokus“, verspricht der neue Chefarzt des Zentrums, Meinolf Karthaus.

Und so funktioniert die neue Einrichtung: Das Tumorzentrum sitzt in keinem Gebäude. Vielmehr bündelt es das Wissen der Krebsstationen der beiden städtischen Krankenhäuser von Neuperlach und Harlaching.

Ein Beispiel: Wird bei einem Patienten etwa in Harlaching Darmkrebs diagnostiziert, muss er nicht mehr das Krankenhaus verlassen, um von einem Spezialisten behandelt zu werden. Die besten Krebsexperten, egal ob aus Harlaching oder Neuperlach, kümmern sich um alle Patienten.

Das neue Tumorzentrum hat noch weitere Vorteile für die Patienten:

  • Spezialisten unterschiedlicher Fachrichtungen beraten über die beste nHeilmethoden. Einmal in der Wochen treffen sich so Onkologen, Chirurgen, Strahlentherapeuten, Pathologen, Psychologen und viele weitere Ärzte beider Kliniken. „Bis zu 20 Ärzte sitzen zusammen und diskutieren über jeden einzelnen Krebspatienten in Harlaching und Neuperlach“, erklärt Karthaus.
  • Die Patienten nehmen an klinischen Studien teil. In der Regel erhöht das die Lebensqualität für den Kranken. Und vor allem: Die Heilungschancen steigen dank moderner Methoden. „Das ist Spitzenmedizin durch klinische Studien“, so Karthaus.
  • Die große Zahl an Krebspatienten in dem Tumorzentrum hilft den Ärzten, Heilmethoden weiterzuentwickeln. Sogar Krebsarten, die sehr selten vorkommen, können so hervorragend behandelt werden.
  • Münchens neues Tumorzentrum ist eines der größten Krebszentren Deutschlands. Mit rund 140 Betten hat das Zentrum das Ausmaß großer Universitätskliniken. So kann die moderne Einrichtung jede Art von Krebs behandeln. Das Tumorzentrum hat im Oktober seine Arbeit aufgenommen.

mkn

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Frau will sich an Ex rächen: Seine DNA an angeblichem Tatort verteilt
Frau will sich an Ex rächen: Seine DNA an angeblichem Tatort verteilt
Stadtrat hat entschieden: Böller-Verbot in Münchner Innenstadt
Stadtrat hat entschieden: Böller-Verbot in Münchner Innenstadt
Münchner zieht mit fremder Männergruppe durch Lokale - auf dem Heimweg erlebt er eine böse Überraschung
Münchner zieht mit fremder Männergruppe durch Lokale - auf dem Heimweg erlebt er eine böse Überraschung

Kommentare