Erdbeben in Tirol erschüttert auch Bayern - Auswirkungen deutlich spürbar

Erdbeben in Tirol erschüttert auch Bayern - Auswirkungen deutlich spürbar

Wie viel wer wo für den Liter Bier zahlen muss

Das kostet die Wiesn-Mass im Vergleich

+
Alles ist relativ: Norweger trinken auf der Wiesn günstig. Südafrikaner erwartet hingegen ein Preisschock

Stolze 8,13 Euro kostet die Wiesn-Mass heuer im Schnitt. Ein Grund zum Jammern? Auf jeden Fall nicht für Norweger.

Ganz im Gegenteil, sie können in München richtig günstig feiern. Auf der Wiesen zahlen sie 52 Prozent weniger für den Liter Helles als in ihrer Heimat. Franzosen haben ebenfalls gut lachen: Sie kostet der Gerstensaft 36 Prozent weniger. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens ECA International hervor.

So manchem Touristen aus Südafrika dürfte die Feierlaune beim Blick auf die Preistafeln an den Bierschänken hingegen schnell vergehen. Am Kap der Guten Hoffnung kostet die Mass nur gut ein Drittel. Neuseeländer zahlen in München 20 Prozent mehr als zu Hause. Australier, Engländer und US-Amerikaner müssen rund zehn Prozent drauflegen.

Freuen können sich die Italiener: Verglichen mit den Preisen in ihrer Heimat ist für sie auf der Wiesn fast jedes dritte Bier umsonst. Auch Japaner trinken in der bayerischen Landeshauptstadt günstiger. Sie sparen über zwei Euro pro Liter.

Unter den Besuchern aus aller Welt werden vor allem die Australier die letzte Wiesn ohne Rauchverbot genießen. In „Down under“ sind Glimmstängel um über ein Drittel teurer. Auch die Briten können kostengünstiger qualmen. Im Schnitt sind Zigaretten in Deutschland um 37 Prozent billiger als auf der Insel.

München: 8,13€Norwegen: 16,90€Frankreich: 12,70€Italien: 11,40€Japan: 10,40€Australien: 7,40€England: 7,30€Neuseeland: 6,80€Südafrika: 2,70€

leh

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Berliner Vorbild: Neues System soll Münchner U-Bahnen revolutionieren
Nach Berliner Vorbild: Neues System soll Münchner U-Bahnen revolutionieren
Schauspielerin Billie Zöckler tot: Regisseur mit emotionalem Rückblick - „Sie hatte ständig Angst zu ersticken“
Schauspielerin Billie Zöckler tot: Regisseur mit emotionalem Rückblick - „Sie hatte ständig Angst zu ersticken“
Irrsinn am Odeonsplatz: Mit Vollgas durch die Einbahnstraße
Irrsinn am Odeonsplatz: Mit Vollgas durch die Einbahnstraße
Die spinnen, die New Yorker! Einkaufstüte von Hugendubel löst dort Mode-Hype aus
Die spinnen, die New Yorker! Einkaufstüte von Hugendubel löst dort Mode-Hype aus

Kommentare