"Deckenserie" geht weiter: Polizei sucht Zeugen

München - In der Nacht zu Mittwoch ereigneten sich vier weitere Einbrüche der sogenannten Deckenserie. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Die Diebe stahlen erneut festeingebaute Navigationsgeräte aus Autos in Tiefgaragen. Dabei gingen sie nach dem bekannten Muster vor: Sie schlugen die Fenster der Fahrzeuge ein und schützten sich dabei mit Decken gegen die Glassplitter.

Schon 2010 trieb die Bande ihr Unwesen und brach insgesamt 19 Mal ein. Dieses Jahr kommt sie bereits auf 15 Einbrüche und auf 20 000 bis 30 000 Euro Sachschaden. Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat zum Tatzeitpunkt in der Nähe der Josef-Sterr-Straße, der Adele-Hartmann-Straße oder beim Max-Lebsche-Platz in Großhadern Verdächtiges beobachtet? Hinweise können beim Polizeipräsidium unter der Telefonnummer 089/29100 abgegeben werden.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare