Rund 1100 Teilnehmer

Demo am Sendlinger Tor: "Freiheit für Palästina"

+
Über Tausend Menschen haben am Samstag für Frieden im Gazastreifen protestiert.

München - Über tausend Menschen haben am Samstag am Sendlinger Tor gegen die Politik Israels im Nahost-Konflikt demonstriert.

Rund 1100 Demonstranten haben in München gegen die Besatzungspolitik Israels und die Luftangriffe auf den Gazastreifen demonstriert. Nach Angaben der Polizei verlief der Protestzug durch die Innenstadt am Samstag friedlich. Mindestens 150 Beamte waren im Einsatz. Viele Demonstranten trugen Palästinenserschals. Auf Schildern stand: „Schluss mit der Besatzung“, „Gazablockade beenden“. Unter dem Motto „Free Palestine“ gingen auch in anderen deutschen Städten Menschen auf die Straße.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Münchnerin droht zu erfrieren: Diese ergreifende letzte Sprachnachricht schickt sie an ihre Familie
Münchnerin droht zu erfrieren: Diese ergreifende letzte Sprachnachricht schickt sie an ihre Familie
Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Reiter speckt ordentlich ab - mit diesem Trick
Reiter speckt ordentlich ab - mit diesem Trick
Brand in Münchner Hochhaus: 50 Bewohner betroffen - Schwierige Evakuierung und Löscharbeiten
Brand in Münchner Hochhaus: 50 Bewohner betroffen - Schwierige Evakuierung und Löscharbeiten

Kommentare