Tablet-PC in S-Bahn gefunden

Video überführt diebischen Putzmann

+
Erst die Videoaufzeichnung überführte einen Dieb

München - Eine Reinigungskraft der Deutschen Bahn hat ein gefundenes Gepäckstück unterschlagen und wurde nun aufgrund von Videoaufnahmen überführt.

Erst beim Aussteigen in Pasing erinnerte sich ein 33-Jähriger Münchner am 23. Juni, dass er seinen Koffer auf der Gepäckablage vergessen hatte. Zu spät: Die Türen der S-Bahn waren bereits verriegelt, der Zug fuhr ab. Doch der Mann aus München-Au reagierte richtig und informierte sofort die Deutsche Bahn und die Bundespolizei. Bei einer Begehung des Zuges konnte das Gepäckstück, in dem sich unter anderem ein Tabletcomputer befand, nicht mehr aufgefunden worden war. Der Betroffene stellte Strafanzeige, der Schaden belief sich auf 820 Euro.

Vermisster Koffer bei Reinigungskraft aufgefunden 

Die Auswertung der Videoaufzeichnung durch die Bundespolizei zeigte dann, wie ein DB-Reiniger den Koffer um 09:36 Uhr an sich nahm und damit die S-Bahn verließ. Aufgrund polizeilicher Maßnahmen konnte der DB-Mitarbeiter identifiziert werden. Am 13. August fand auf Beschluss des Amtsgerichts München beim Tatverdächtigen eine Wohnungsdurchsuchung statt. Dabei konnte der Koffer aufgefunden werden, jedoch ohne Inhalt. Aufgrund der sichergestellten Beweismittel kann die Bundespolizei nun einen eindeutigen, gerichtsverwertbaren Tatnachweis führen. Bei seiner Vernehmung verstrickte sich der 41-Jährige in Widersprüche.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare