Bald soll München weiß werden

Wetter-Experte kündigt Schnee an

+
Regen mit Schneeflocken gesprenkelt - so könnte es nächste Woche in München aussehen.

München - Am 1. Dezember geht's tatsächlich los: Dann beginnt der meteorologische Winter. Und wie sich das für den Winter gehört, könnte es dann auch schneien.

Auf ganz leisen Socken schleicht er sich an, der meteorologische Winter. Das sagt Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net. Am kommenden Sonntag beginnt mit dem 1. Advent die staade Zeit und passend dazu könnte es zum zweiten Mal in diesem Winter nach Anfang November weiß werden.

Oder jedenfalls überzuckert. Im Nordosten Deutschlands, also bei Hamburg und Berlin, dreht sich pünktlich zum Dezember das Wetter, und es wird zapfig kalt. In München hingegen ist es noch ein paar Grad wärmer: Am kommenden Dienstag soll es bei 4 Grad regnen, vermischt mit ersten Schneeflocken.

"Im weiteren Verlauf könnte es dann zwischen dem 1. und 2. Advent die ersten Schneeflocken bis ganz runter geben", sagt Diplom-Meteorloge Dominik Jung. "Das wäre ein perfekter Einstand für den Beginn des meteorologischen Winters. Der ist nämlich am Montag, den 1. Dezember."

Menschen, die sich wie Dominik Jung berufsmäßig mit dem Wetter beschäftigen, teilen das Jahr nämlich ein bisschen anders ein: Die Jahreszeiten werden in ganzen Monaten berechnet - demnach ist Winter in den Monaten Dezember, Januar und Februar. "Das entspricht aber insgesamt auch dem allgemeinen Empfinden in der Bevölkerung."

Denn: Wer einen Blick auf den Kalender wirft, bekommt dort mitgeteilt, dass der Herbst bis zum 22. Dezember dauert - bis dahin spricht aber eigentlich niemand wirklich mehr vom Herbst.

Der Zehn-Tages-Trend

Das passiert wettertechnisch in München:

Dienstag, 25. November: Graue Wolken am Vormittag, die Sonne versteckt sich. 9 Grad tagsüber, nachts -1 Grad.

Mittwoch, 26. November: Die Sonne scheint, dennoch viele Wolken, Temperaturen um die 6 Grad, nachts bei 0 Grad.

Donnerstag, 27. November: Kühler Herbsttag, die Sonne zeigt sich nur ab und zu, Temperaturen bei 6 Grad.

Freitag, 28. November: Die Sonne verwöhnt uns, Temperaturen zwischen 3 und 7 Grad. 

Samstag, 29. November: Kühler Sonne-Wolken-Mix, 9 Grad, schwacher Wind.

Sonntag, 30. November: Der Münchner Himmel ist meist grau, die Sonne kommt nur gelegentlich zum Vorschein, Temperaturen gehen auf 2 Grad zurück.

Montag, 1. Dezember: Die Wolken überwiegen, nur örtlich gibt es Wolkenlücken. Die Tiefstwerte liegen bei 3 Grad, die Höchsttemperaturen bei 6 Grad.

Dienstag, 2. Dezember: Dichte Bewölkung in München, aus der zeitweise Schneeregen fällt. Die Tiefstwerte liegen bei 1 Grad, die Höchsttemperaturen bei 4.

Mittwoch, 3. Dezember: Viele dichte Wolken, die einigen Schnee bescheren. Dabei kühlt es am Morgen auf -4 Grad ab, später 1 Grad.

Donnerstag, 4. Dezember: Die Sonne kommt nur noch gelegentlich zum Vorschein in München. Tiefsttemperaturen: -5 Grad.

Freitag, 5. Dezember: Der Himmel ist grau, die Temperaturen fallen auf -5 Grad. 

Das Wetter in Ihrer Region

Tipp: Winterreifen aufziehen lassen

Einen wichtigen Tipp hat Dominik Jung zudem parat: Winterreifen aufziehen lassen. Denn nachts sinkt das Quecksilber auf Werte von plus 2 bis minus 7 Grad Celsius. Frostig wird's und die Straßen glatt.

Der ganz große Wintereinbruch mit strengem Nacht- oder Dauerfrost ist aber noch nicht in Sicht. Aber immerhin könnte es der erste spürbare Wintergruß werden. "Für die erste Dezemberwoche kündigt sich ein Winter light an" sagt Jung.

pak

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare