Lärmpegel wurde zu oft überschritten

Die Schrannenhalle soll leiser werden

+
In der Schrannenhalle soll künftig leiser gefeiert werden.

München - Die Schrannenhalle soll weiterleben und -toben, aber ab 22 Uhr leise. Etwa auf diesen Nenner kamen am Mittwoch der Zwangsverwalter der Einrichtung, Johannes Mauder, und Vertreter der Stadt bei einem Gespräch im Kreisverwaltungsreferat.

Im November und Dezember hatte das Umweltreferat nach Nachbar-Beschwerden Messungen angestellt. Ergebnis: der Lärmpegel überschreitet den gesetzlichen Wert erheblich.

Lesen Sie auch:

Schrannenhalle in Geldnot

Stadt soll der Schranne aus der Patsche helfen

Zum Nachstich in die Schranne

So heiß waren die After-Wiesn-Partys

Projekt Schranne gescheitert

Schranne: Aufstand gegen geplantes Dauer-Volksfest

Stadt soll Schranne übernehmen

Schrannenhalle: Stadt will sie nicht

Poker um die Schranne

Schrannen-Pächter gekündigt

Schranne: Noch eine Insolvenz?

Gutachter soll Chancen für Schranne ausloten

Schranne macht weiter

Am Gesetz könne man nichts ändern, so KVR-Stadtdirektor Horst Reif, aber andere Lösungen gebe es bestimmt. Nach denen suchen Fachleute: im Bereich der Technik, der Organisation und der Programmgestaltung. „Natürlich muss das Konzept wirtschaftlich sein“, so Reif. Seiner Ansicht nach muss die Qualität der Musik nicht unter reduzierter Lautstärke leiden. Er ist sicher, dass „nun in kurzer Zeit ein Weg aufgezeigt wird“, der den Bedürfnissen sowohl der Schrannenhalle als auch der Anwohner Rechnung trage.

bw.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Riesen-Festival kommt nach München - Jetzt steht fest: Weltweit bekannte Mega-Stars haben zugesagt
Riesen-Festival kommt nach München - Jetzt steht fest: Weltweit bekannte Mega-Stars haben zugesagt
Anwohner verärgert: Hier in München herrscht kolossaler Parkplatz-Irrsinn 
Anwohner verärgert: Hier in München herrscht kolossaler Parkplatz-Irrsinn 
Aus für beliebtes Münchner Lokal? Jetzt taucht ein Zettel auf, der Stammgäste freuen dürfte
Aus für beliebtes Münchner Lokal? Jetzt taucht ein Zettel auf, der Stammgäste freuen dürfte
Diese Münchner Stadtteile sind die Schulden-Hotspots - große Übersicht zeigt neuen „Sieger“
Diese Münchner Stadtteile sind die Schulden-Hotspots - große Übersicht zeigt neuen „Sieger“

Kommentare