Rückruf bei dm: Fremdkörper in Bio-Babynahrung entdeckt - das müssen Eltern nun beachten

Rückruf bei dm: Fremdkörper in Bio-Babynahrung entdeckt - das müssen Eltern nun beachten

Nächtlicher Überfall: Täter drohte mit Messer

Die Sex-Bestie vom Westkreuz

+
Sex-Täter Manuel C. gestand.

Plötzlich stand der Sex-Verbrecher hinter ihr, hielt ihr ein Messer an den Hals! Was Sylvia M. (50, Schutzname) in der Nacht zum 11. August 2007 am S-Bahnhof Westkreuz durchmachen musste, ist schrecklich.

Manuel C. (23) vergewaltigte sie auf äußerst brutale Weise! Seit gestern muss sich der Täter vor dem Landgericht verantworten. Sein eiskaltes Geständnis: „Wie mechanisch habe ich das durchgezogen.“

Es war etwa 1.30 Uhr, als sich die Frau auf den Heimweg vom S-Bahnhof machte. An der Radolfzeller Straße (Aubing) gibt es einen unbeleuchteten Seitenweg. Dort lauerte Manuel C., der sein Opfer von hinten attackierte. „Ich habe sie mit der linken Hand an den Haaren gepackt“, gab er gestern vor Gericht zu. In der rechten Hand hielt er ein spitzes Messer, das er zuvor aus seinem Rucksack geholt hatte. Er zischte: „Komm mit, sonst mache ich dich tot!“

Der Sex-Verbrecher zerrte sein Opfer in ein Gebüsch. Als die Frau um Hilfe schreien wollte, klebte er ihr mit einem bereitgelegten Klebeband den Mund zu. Bei der Tat erlitt Sylvia M. Prellungen, Blutergüsse sowie Schnittverletzungen an den Armen. Viel schlimmer sind jedoch die psychischen Folgen, so Staatsanwalt Stefan Mittelsten-Scheid: „Es ist nicht abzusehen, ob die Geschädigte jemals wieder ein normales Leben führen kann.“

Manuel C. wurde am 13. Februar verhaftet. Er war bei einem Diebstahl ertappt worden. Ein DNA-Test überführte den arbeitslosen Trockenbauer. Zuvor war Manuel C. vor allem wegen Körperverletzungen aufgefallen. Das Geständnis des Angeklagten (Verteidiger Michael Adams) hat taktische Gründe: Das Gericht stellte ihm 8 Jahre Haft in Aussicht. Ohne Geständnis wären es deutlich über 10 Jahre gewesen. Der Prozess dauert an.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

„Kir Royal“-Star gestorben: „Sie hatte ständig Angst zu ersticken“
„Kir Royal“-Star gestorben: „Sie hatte ständig Angst zu ersticken“
Nach Berliner Vorbild: Neues System soll Münchner U-Bahnen revolutionieren
Nach Berliner Vorbild: Neues System soll Münchner U-Bahnen revolutionieren
Promi-Künstler tot: Hunderttausende Münchner sehen jeden Tag seine Werke
Promi-Künstler tot: Hunderttausende Münchner sehen jeden Tag seine Werke
Irrsinn am Odeonsplatz: Mit Vollgas durch die Einbahnstraße
Irrsinn am Odeonsplatz: Mit Vollgas durch die Einbahnstraße

Kommentare