"Den Polizeieinsatz bezahle ich nicht"

Hund festgenommen: Dieser Anwalt klagt wegen 56 Euro

+
Seinen Hund „Rocky“ zu fangen war unnötig, findet Anwalt Stevan Krnjaic. „Den Polizeieinsatz bezahle ich nicht.“

München - Kurioser Fall vor dem Münchner Verwaltungsgericht: Weil Polizisten seinen Hund festgenommen haben, soll Anwalt Stevan Krnjaic 56 Euro blechen.

Das lässt der 54-jährige Geretsrieder nicht auf sich sitzen: Er klagt gegen den Freistaat. So kam’s: Am 12. Juni 2012 gräbt sich „Rocky“, ein Appenzeller Sennenhund, durch die Thujenhecke von Krnjaics Garten und haut ab. Im Nachbarhof trifft er auf einen Hund, die beiden spielen. Nachbar Andreas S. hat nichts dagegen, er lässt „Rocky“ auf sein Grundstück. Als er später zu einem Termin muss, bittet er Krnjaic, den Rüden abzuholen. Der Anwalt kann aber nicht, weil er beruflich in Weilheim ist. Andreas S. ruft die Polizei. Die Beamten holen „Rocky“ und halten ihn auf der Wache fest. Einsatzkosten: 56 Euro.

Die will Krnjaic partout nicht bezahlen. Er argumentiert: „Rocky“ sei auf privatem Gelände unterwegs gewesen. Strafbar sei es nur, wenn ein Haustier allein auf öffentlichen Straßen herumläuft. „Aber genau das wäre doch passiert, wenn ihr Nachbar nicht die Polizei gerufen hätte“, sagt Richterin Gertraud Beck. „Er hätte den Hund laufen lassen.“

Doch Krnjaic lässt nicht locker: Habe Andreas S. wirklich angekündigt, dass er „Rocky“ auf die Straße setzen wird, wenn ihn niemand abholt? „Ich finde, wir müssen ihn da als Zeugen befragen.“

Richterin Beck ist mit ihrer Geduld am Ende. „Ich verstehe nicht, wie man für so einen geringen Betrag so viel Aufwand machen kann“, sagt sie verärgert. Den Antrag auf Zeugenaussage lässt das Gericht dennoch zu. Anfang 2014 wird es sich damit befassen. Immerhin: Dass „Rocky“ nicht mehr ausbüchst, kann Stevan Krnjaic garantieren. „Ich habe ihn abgegeben. Er hat einfach zu viele Probleme gemacht.“

Isabel Steffens

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare