Dieser Mann hat eine Bank überfallen - Polizei sucht Täter

+

München - Vor einem Monat hat dieser Mann mit einer Waffe eine Bank überfallen. Noch immer fehlt jede Spur. Die Polizei hofft, dass das Bild aus der Überwachungskamera eine heiße Spur bringt.

Am Donnerstag, 15. September, gegen 10.10 Uhr, ein unbekannter, vollmaskierter Mann den Schalterraum einer Bank in Waldtrudering. Er begab sich sofort zum Kassenschalter und bedrohte eine 23-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Die eingeschüchterte Frau übergab dem Räuber mehrere Tausend Euro die er in einer mitgebrachten, hellen Stoffstasche verstaute.

Anschließend drehte er sich um, verließ die Bank und flüchtete auf der Wasserburger Landstraße stadteinwärts. Nachdem sich bei den bisherigen Ermittlungen keine konkreten Anhaltspunkte ergeben haben, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft München I ein Beschluss zur Täterbildveröffentlichung erlassen.

Täterbeschreibung: Ca. 55 – 65 Jahre alt, ca. 1,65 – 1,70 Meter groß, schlanke bis normale Figur, kurze, dunkel Haare, oben etwas lichter, gebräuntes Gesicht mit Augenfalten, sprach hochdeutsch ohne Akzent, vermutlich Rechtshänder, trug klobige Armbanduhr am linken Handgelenk; Bekleidung: helle, evtl. beige Hose, blauer, hüftlanger Blouson bzw. Sportjacke, dunkle Schuhe mit auffälligen, hellen Schnürsenkeln; maskiert mit dunkler Sturmhaube mit einem hellen Streifen; führte eine Schusswaffe und einen beigen Stoffbeutel mit;

Zeugenaufruf: Wer kennt den auf dem Foto abgebildeten Mann? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21 Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auslobung: Die VR-Bank hat für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat oder zur Ergreifung der Täter führen, eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt.

auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Chaos: Auch am Dienstag lief es nicht rund
S-Bahn-Chaos: Auch am Dienstag lief es nicht rund
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare