Dieser Rentner (70) legt München wieder trocken!

+
Wolfgang Henze (70)

München - Nach dem Rohrbruch in der Sonnenstraße ist ein Mann ganz besonders gefragt: Wolfgang Henze. Der 70 Jahre alte Rentner wird München wieder trockenlegen!

Er ist der Mann, der die Grube in der Sonnenstraße füllen wird, aus der am Montag mehr als fünf Millionen Liter Wasser ausgetreten sind: Wolfgang Henze (70). „Das war der schlimmste Rohrbruch, den ich bisher gesehen habe“, sagt der Garchinger, der als Lkw-Fahrer oft auf Baustellen unterwegs war. Mittlerweile ist er Rentner, hilft als Fahrer aber noch aus. „Von meinem Kipplaster fülle ich die Grube mit Sand und Erde.“ Vorher muss das Rohr repariert werden. Bis Donnerstagabend soll der Verkehr laut Stadtwerke wieder uneingeschränkt laufen.

Bilder von der Sonnenstraße: Lebensträume fallen ins Wasser

Bilder von der Sonnenstraße: Lebensträume fallen ins Wasser

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Heizkraftwerk Nord sorgt für Zoff im Rathaus
Heizkraftwerk Nord sorgt für Zoff im Rathaus

Kommentare