Neue Vorsitzende

Dimitrina Lang führt den Migrationsbeirat

+
Dimitrina Lang wurde zur Chefin des Migrationsbeirats gewählt.

Dimitrina Lang ist neue Vorsitzende des Migrationsbeirats. Die gebürtige Bulgarin wurde am Freitag bei der konstituierenden Sitzung des Gremiums im Rathaus gewählt.

München - Die bisherige Vorsitzende Nükhet Kivran hatte nicht mehr kandidiert. Der Migrationsbeirat vertritt die Interessen von etwa 420.000 Münchnern mit ausländischer Staatsangehörigkeit. Wahlberechtigt bei dem Urnengang Ende Januar waren knapp 368.000 Bürger, doch nur 3,62 Prozent beteiligten sich an der Wahl. Daher wurden Rufe nach einer Reform dieses den Stadtrat beratenden Gremiums laut. Der Migrationsbeirat verfügt über keine Entscheidungsbefugnis.

Dimitrina Lang (39) war für die „Liberale Liste“ zur Wahl angetreten. Sie lebt seit 16 Jahren in München und ist im Stadtjugendamt als Sozialpädagogin tätig. Im Migrationsbeirat war sie bislang als Sprecherin des Ausschusses für Soziales und Frauen, Arbeit und Wirtschaft, Gesundheit und Umwelt aktiv. Neue stellvertretende Vorsitzende des Gremiums sind die Griechin Theodora Sismani (Liste „EURO.PA“) und die Türkin Nesrin Gül („Aktiv“). Sismani ist als Rechtsanwältin tätig, Gül leitet beim IG Metall Bezirk Bayern das Projekt „Empowerment in einer digitalen Arbeitswelt“.

Auch interessant

Meistgelesen

Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Nach Blitzschlag: S1 fällt weiter aus
Nach Blitzschlag: S1 fällt weiter aus

Kommentare