Disco-Verbot für Schläger!

+
Friedliche Feier-Meilen: Das KVR sperrt Randalierer aus

München - Jetzt reicht es KVR-Chef Wilfried Blume-Beyerle: Er will durchgreifen und plant ein grundsätzliches Disco-Verbot für Schläger! Doch eine solche Maßnahme könnte Probleme bringen.

Wenn in der Nacht die Stimmung steigt und Alkohol im Spiel ist, fliegen in der Stadt immer häufiger die Fäuste – vor allem in den Party-Zonen Kultfabrik und Sonnenstraße, der berüchtigten „Feierbanane“. Jetzt reicht es KVR-Chef Wilfried Blume-Beyerle: Er plant ein grundsätzliches Disco-Verbot für Schläger!

In den nächsten Tagen wird es ein Treffen der Sicherheitsbehörde mit Polizei und Club-Betreibern geben. „Wir wollen gezielt die rausziehen, die wiederholt als Störer auffallen“, sagte Blume-Beyerle diese Woche vor dem Stadtrat. Seit langem sorgen sich KVR und Polizei um die Feier-Meilen. Ein Kneipenstopp wurde verworfen, weil in Zentren nach dem Gesetz jeder einen Laden aufmachen darf. Und die 2004 abgeschaffte Sperrstunde fordert mittlerweile nicht einmal mehr die Polizei. Großstädter gehen eben spät aus.

Bleibt das Disco-Verbot: Bürokratisch heißen die Maßnahmen Betretungs- und Aufenthaltsverbot, verankert sind sie im Landesstraf- und Verordnungsgesetz. „Wir haben bei Frühlingsfest und Wiesn gute Erfahrungen damit gemacht“, sagte Blume-Beyerle. Im vergangenen Jahr durften 70 Münchner keinen Fuß auf die Theresienwiese setzen. 31 Randalierer und 129 Junkies bekamen Platz-Verbot, neun Hooligans mussten sich von den Stadien fernhalten.

Unumstritten ist die Maßnahme nicht: Betroffene ziehen immer wieder vor Gericht, weil sie sich in ihren Grundrechten beschnitten sehen. Blume-Beyerle sagt, im Fall des Disco-Verbots hätten die Betreiber großes Interesse. Schluss mit lustig!

DAC

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare