Brite wollte nicht heimgehen

Discobesucher schlägt auf Polizisten ein

München - Ein Brite (29) wollte am Samstagmorgen eine Schwabinger Disco einfach nicht verlassen. Als die Polizei gerufen wurde, um ihn aus dem Lokal zu holen, griff er die Beamten an.

Laut Polizei wurde der Brite nach Betriebsschluss vom Personal mehrfach auf Deutsch und Englisch aufgefordert, das Lokal zu verlassen. Weil er darauf aber nicht reagierte, riefen die Angestellten um 4.15 Uhr die Polizei.

Als die beiden Beamten den 29-Jährigen aus der Disco führen wollten, rasetete er aus: Er schlug mit beiden Fäusten auf die Ordnungshüter ein. Auch als die Beamten ihn bereits zu Boden gebracht hatten, um ihn zu fesseln, trat er mehrfach zu.

Bei dem Kampf wurden sowohl die Polizisten als auch der Brite leicht verletzt. Der Schläger wurde ambulant behandelt, die Polizisten konnten ihren Dienst fortsetzen.

fro

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Verspätungen auf der Stammstrecke - aus zwei Gründen
Verspätungen auf der Stammstrecke - aus zwei Gründen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare