Beißattacke: Dobermann geht auf Jogger los

München - Es ist der Alptraum jedes Joggers: Ein unangeleinter Dobermann greift einen Läufer an und beißt mehrmals zu. Der Hundehalter kann das Tier zunächst nicht bändigen.

Am Donnerstag um 7.30 Uhr ist ein 53-Jähriger in der Goteboldstraße in Lochhausen auf einem parallel zur Autobahn verlaufenden Schotterweg gejoggt. Plötzlich lief laut Polizei ein unangeleinter brauner Doberman, aggressiv bellend, frontal auf den Jogger zu. Der Hund sprang mehrfach hoch und biss den 53-Jährigen immer wieder in den linken Arm.

Der Mann erlitt mehrere Bisswunden sowie Abschürfungen. Der Hundebesitzer versuchte während des Angriffs seinen Hund zurückzurufen, worauf dieser aber nicht reagierte. Der Hundebesitzer schien laut Polizei mit der Situation überfordert. Erst nach mehreren Schlägen mit der Leine konnte er den Hund verscheuchen. Der Jogger wurde in einem Münchner Krankenhaus ambulant behandelt.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare