Drei Altstadt-Einbrecher gefasst

München - Wenige Stunden nach einem Einbruch bei einem Münchner Gastwirt (72) sind die mutmaßlichen Täter der Polizei ins Netz gegangen.

Sie gerieten die Einbrecher auf der Autobahn A6 nahe der tschechischen Grenze bei Waidhaus (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) am Donnerstag in eine Polizeikontrolle.

In dem Hyundai wurden Laptops, Handys und Goldmünzen im Wert von mehreren zehntausend Euro gefunden. Auch der Pass des Opfers war ­dabei. Die drei Männer (31 und 32 Jahre) wurden festgenommen. Sie waren in der Nacht zuvor offenbar über die Feuertreppe auf die Dachterrassen-Wohnung in der Altstadt gestiegen und hatten die Terrassentür aufgebrochen.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare