Verdacht auf Diebstahl

Griechisches Diebstahl-Trio festgenommen

+
Das Trio wurde vorläufig festgenommen.

München - Drei Männer waren am Bahnhofsplatz auf großem Beutezug unterwegs bis Zivilbeamte das Vorhaben beendeten. Dabei ist das Trio nicht zum ersten Mal negativ aufgefallen.

An einem abgestellten Mercedes Sprinter am Bahnhofsplatz standen nach Angaben der Polizei zwei der Männer offensichtlich Schmiere, während der dritte die Beifahrertür des unverschlossenen Sprinters öffnete und die Innenbeleuchtung einschaltete.

Als eine Person aus einem in der Nähe gelegenen Hotel herauskam, gingen die drei Männer in Richtung Hauptbahnhof weiter. Bei einer anschließenden Kontrolle durch Zivilbeamte wurde festgestellt, dass sie zwei hochwertige Mobiltelefone sowie ein Apple MacBook mit sich führten, für die sie weder die PIN noch Passwörter kannten. Bei den Männern handelt es sich um griechische Staatsbürger im Alter von 29 und 32 Jahren. Einer der drei Tatverdächtigen hatte zudem vier Pfandscheine für weitere Mobiltelefone, eine hochwertige Uhr und einen Trauring dabei.

Wegen des Verdachts des Diebstahls wurden die Männer vorläufig festgenommen und zunächst zur Polizeiinspektion gebracht. Bei einer Überprüfung stellte sich heraus, dass die drei Beschuldigten bereits wegen Eigentums- und Betäubungsmitteldelikten in Erscheinung getreten waren.

Zu den Tatvorwürfen wollte sich nach Angaben der Polizei bisher keiner der drei Griechen äußern. Die Männer wurden zur Klärung der Haftfrage in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München gebracht, wo sie heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare