Drei Jahre Haft für Betrüger

München - Er versprach seinen Opfern hohe Gewinne, diese vertrauten ihm ihr Silber an – jetzt muss Wolfgang K. (72) lange ins Gefängnis.

Der zwielichte Anlageberater ist vom Landgericht München zu einer Haftstrafe von drei Jahren und fünf Monaten verurteilt worden.

Zwischen 2006 und 2011 vertrauten ihm Hunderte Kunden ihr Silber an – trotz steigender Kurse sahen sie von ihm jedoch keinen Cent mehr.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare