Stau-Infarkt im Münchner Norden

Drei Kilometer langer Tunnel für München?

München - Die Straßen im Münchner Norden sind völlig dicht – bald droht der totale Infarkt! Denkbar ist der Bau eines Tunnels, der Abhilfe schaffen soll. Nun ist der Weg für eine Prüfung frei.

Jetzt soll eine neue Autobahnauffahrt helfen, die über einen Tunnel an die Schleißheimer Straße mündet. Der Stadtrat machte am Mittwoch mit großer Mehrheit den Weg für eine genaue Prüfung frei. Die SPD forderte sogar die Untersuchung eines verlängerten Tunnels bis zur Rathenau­straße – das wären drei Kilometer! Bislang war nur von zwei Varianten bis Goldschmiedeplatz und Dülferstraße die Rede.

Grund für den bis zu 160 Millionen Euro teuren Tunnel: Lärmschutz für die Nachbarn. Auf der Schleißheimer Straße würde sich der Verkehr teilweise von rund 20 000 auf 40 000 Autos verdoppeln! Bald soll es eine Bürgerversammlung dazu geben.

tz

Mit diesen Promis stehen wir gerne im Stau

Mit diesen Promis stehen wir gerne im Stau

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 

Kommentare