Drei Verletzte bei Brand in Sendling

München - Eine Mutter und zwei Kinder sind bei einem Brand in einer Sendlinger Wohnung verletzt worden. Vermutlich hat die Frau vergessen, den Herd auszuschalten.

Am Mittwoch gegen 20.30 Uhr bemerkte die 47-jährige Frau eine starke Rauchentwicklung in ihrer Wohnung. Sie war mit ihren zwei Kindern (11,8) alleine zu Hause. Die Frau verständigte die Feuerwehr, die beim Eintreffen feststellte, dass es in der Küche brannte. Eine Herdplatte war eingeschaltet, darauf stand ein Kochtopf. Vermutlich hatte die 47-Jährige das Essen auf dem Herd vergessen. Durch die Hitze fingen die Dunstabzugshaube sowie die daneben befindlichen Küchenschränke zu brennen an. Die Küche wurde stark beschädigt. Die restlichen Räume der Wohnung wurden stark verrußt.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Die 47-Jährige sowie ihre Kinder mussten wegen einer Rauchgasinhalation in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden.

mm

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare