Drei Verletzte nach Unfall am Herkomerplatz

München - Bei einem Unfall am Herkomerplatz sind am Samstag drei Personen leicht verletzt worden. Beide Fahrer gaben an, bei Grün über die Ampel gefahren zu sein.

Ein 44-jähriger Münchner fuhr gegen 18.50 Uhr mit seinem 5er BMW die Montgelasstraße stadtauswärts. Die Kreuzung zur Ismaninger Straße/Oberföhringer Straße wollte er geradeaus überqueren.

Zeitgleich fuhr ein 31-Jähriger mit seinem VW Sharan die Bülowstraße stadteinwärts. Er wollte an der Kreuzung zur Ismaninger Straße nach links abbiegen. Im Kreuzungsbereich stießen beide Fahrzeuge zusammen.

Durch den Unfall waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Die Beifahrerin im BMW sowie zwei Mitfahrer im VW klagten nach dem Unfall über leichte Schmerzen und wurden ins Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme kam es zu Stauungen, die Tramlinie 18 war im Bereich Max-Weber-Platz/Herkomerplatz blockiert.

Wer Schuld an dem Unfall ist, ist bislang nicht klar. Beide Fahrzeugführer gaben an, bei Grün in die Kreuzung eingefahren zu sein. Dies ist jedoch technisch nicht möglich. Eine Überprüfung der Ampelanlage ergab keine Unregelmäßigkeiten.

Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen: Wer sachdienliche Hinweise geben kann, setzt sich mit dem Unfallkommando München, Tel. 089/6216-3322, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt

Kommentare