Drei Entwürfe für Marienplatz-UG

+
Fotos von den Entwürfen gibt es bislang keine.

München - Der Realisierungswettbewerb zur Neugestaltung des Sperrengeschosses im U-Bahnhof Marienplatz ist entschieden, aber Fotos von den Entwürfen gibt es noch nicht.

Die Jury, bestehend aus Oberbürgermeister, Stadträten, Architekten, Lichtplanern, Fachleuten der Stadtverwaltung und der Münchner Verkehrsgesellschaft als Bauherrin wählte am Freitag drei von insgesamt zwölf Wettbewerbsbeiträgen als Siegerentwürfe aus.

Alle müssen aber noch einmal überarbeitet werden. Die gleichrangigen Preise gingen an folgende Büros: Allmann Sattler Wappner Architekten, München mit Ingo Maurer Lichtplanung, München LIN Finn Geipel & Giulia Andi Architects, Berlin mit Arup Lighting, London, Ortner & Ortner Baukunst, Wien mit Wilfried Kramb, a-g Licht, Bonn.Welches der drei Siegerbüros nun mit der Modernisierung beauftragt wird, entscheidet sich im Januar 2011.

tz

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Signalstörung bei der S1 ist behoben
S-Bahn: Signalstörung bei der S1 ist behoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare