Dreister Dieb geschnappt - er ist erst 17 Jahre alt

Waldperlach - Ein 17-Jähriger ist nach mehreren dreisten Diebstählen aufgeflogen. Er hatte sich sogar selbst zur Polizeiwache begeben. Und die Beamten staunten nicht schlecht, was er dort alles aus seinen Taschen zauberte.

Der Schüler hatte im Zeitraum vom 21. Mai bis 29. Mai mehrere Fahrradteile eines Mountainbikes aus dem Keller eines 35 Jahre alten Italieners in Waldperlach geklaut und anschließend an seinem eigenen Fahrrad verbaut. Dumm nur, dass das Rad im selben Keller abgestellt war und der Italiener die Teile an dem fremden Fahrrad erkannte. Er verständigte daraufhin die Polizei, die im dem Keller ein weiteres zerlegtes Mountainbike, das bereits als gestohlen gemeldet worden war, fand. Außerdem entdeckten die Beamten noch eine Sporttasche. Da für beides kein Besitzer ermittelt werden konnte, nahmen die Einsatzkräfte die Fahrradteile und die Tasche mit aufs Revier.

Dort erschien noch am selben Tag der 17-jährige Schüler, der seine Tasche vermisste. Die Beamten staunten nicht schlecht, als sie feststellten, dass der Minderjährige einen Führerschein, Bundespersonalausweis und eine EC-Karte bei sich hatte, die allesamt nicht auf seinen Namen ausgestellt waren. Er hatte sie bei einem Spindaufbruch in einem Fitnessstudio in Neuperlach erbeutet.

Bei der darauffolgenden Wohnungsdurchsuchung konnten weitere gestohlene Fahrradteile sichergestellt werden. Doch der dreiste 17-Jähriger hatte die vielen Diebstähle nicht alleine begangen: Durch Ermittlungen von zivilen Beamten konnten zwei 15 Jahre alte Mittäter festgenommen werden. Alle Täter sind geständig.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare