Verwunderung nach Wurst-Einkauf

Edeka in München: Steht das da ernsthaft auf dem Zettel? „Hab vor Lachen mein Essen ausgeprustet“

Ein skurriler Edeka-Zettel aus München sorgt für Gelächter - ein User hat nach eigenen Angaben sogar vor Lachen sein Essen wieder ausgespuckt.

München - Wie kommt das denn auf einen Wursttheken-Zettel? Achtung, wenn Sie empfindlich bei Ohrwürmern sind, sollten Sie jetzt lieber nicht weiterlesen. Ein einziger Song könnte Sie den ganzen Tag verfolgen. Schuld ist ein Posting bei der App Jodel. Ein Münchner User hat nach seinem Einkauf an einer Wursttheke genau auf den Zettel geschaut, der an der Tüte klemmte. Und seine Entdeckung mit den anderen Jodel-Leuten geteilt.

Edeka in München: „Spice Girls“ auf Zettel von Wursttheke zu lesen

„Es bediente Sie:“ ist ja ein üblicher Aufdruck. Meistens ist dahinter ein Name zu lesen. Nicht aber bei diesem Exemplar. „Es bediente Sie: Spice Girls“, zeigt der Wurstzettel an. Nanu? Es ist nicht der erste Bon dieser Art, der für Gelächter sorgt - der Aufdruck „Azubi in der Wurst“ ging sogar viral. Vermutlich können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Aufdruck selbst wählen. Ob sich die in besagtem Supermarkt wohl den Spitznamen „Spice Girls“ gegeben haben? Angelehnt an die berühmte Girlband?

„Es bediente Sie: Spice Girls“, ist auf dem Edeka-Bon zu lesen.

Die Hintergründe bleiben unklar - doch mehr als 500 Jodel-Nutzer reagierten auf das Foto-Posting und einige kommentierten es. „Hab tatsächlich vor Lachen mein Essen wieder ausgeprustet“, heißt es. „War Geri Halliwell auch da?“, will ein weiterer wissen. Und einer packt den Spice-Girls-Ohrwurm „Wannabe“ aus und wandelt die Lyrics ab: „If you wannabe my Kunde, you gonna have to steh Schlange at my Kasse.“

Edeka in München: „Spice Girls“-Zettel soll aus Filiale an Leopoldstraße stammen

Der Wurstzettel stammt - darauf deutet nicht nur das Tüten-Design hin - aus einer Edeka-Filiale. Das bestätigt auch der Entdecker auf Rückfrage. Ein User will sogar wissen, aus welcher. „Edeka an der Leo müsste das sein.“ Leopoldstraße in München? Der Ursprungsposter zeigt sich überrascht über diese Vermutung. Und bekommt die Erklärung. „Weil ich die Waage auch ab und an bediene“ - zu einer Aufklärung des Spice-Girls-Eintrags kommt es allerdings in der ersten Woche nach dem Jodel-Posting nicht. Ein Kaufland-Kunde hörte kürzlich einen Spruch an einer Wursttheke - und reagierte bemerkenswert. (lin)

Rubriklistenbild: © Jodel

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare