Im Alter von 55 Jahren gestorben

Ehemalige GEWOFAG-Chefin Gordona Sommer ist tot

+
Gordona Sommer ist tot.

München - Gordona Sommer, die ehemalige Geschäftsführerin des städtischen Wohnungsbauunternehmens GEWOFAG, ist am Dienstag nach schwerer Krankheit im Alter von 55 Jahren verstorben.

„Wir sind tief betroffen über den Tod von Frau Gordona Sommer“, sagt Klaus-Michael Dengler, Sprecher der Geschäftsführung der GEWOFAG. „In Dankbarkeit für ihre große Leistung nehmen wir Abschied. Wir werden sie in bester Erinnerung behalten.“ 

Gordona Sommer war von 2007 bis 2015 Geschäftsführerin des Konzerns. Mit ihrer Vision vom attraktiven Wohnen, gerade auch für Menschen mit geringem Einkommen, und von lebenswerten Quartieren habe Sommer die Arbeit der GEWOFAG und das Münchner Stadtbild entscheidend geprägt. Die umfassenden Quartiersentwicklungen am Piusplatz in Berg am Laim und in Sendling gehen auf ihre Initiative zurück. 

Besonders am Herzen lag ihr die hochwertige Architektur im geförderten Wohnungsbau. Zudem setzte sie sich für die Erweiterung des Wohn- und Versorgungskonzepts der GEWOFAG für hilfs- und pflegebedürftige Menschen „Wohnen im Viertel“ auf alle Münchner Stadtviertel ein. 

„Gordona Sommer hat sich große Verdienste um den sozialen Wohnungsbau in München erworben. Unter ihrer Führung hat sich die GEWOFAG zu einem modernen Konzern gewandelt“, erklärt Oberbürgermeister Dieter Reiter.

min

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare