Eilgeburt in Münchner Rettungswagen

München - Ein Münchner Mädchen hatte es offenbar besonders eilig am Nikolaus-Tag auf die Welt zu kommen. Das Kind kam am Montag im Rettungswagen zur Welt.

Bei der werdenden Mutter hatten am Morgen während der Fahrt in ihrem Auto die Wehen eingesetzt. Alarmierte Feuerwehrleute brachten die 31-Jährige auf einer Trage in den Sanka, der danach sofort Richtung Kreißsaal losfuhr.

Das Baby wollte aber nicht mehr so lange warten und kam kurz vor der Klinikeinfahrt zur Welt. Der mitalarmierte Notarzt durchtrennte die Nabelschnur und packte das Mädchen warm ein. Das Krankenhaus-Personal nahm die Frau und das Baby freudig in Empfang und stellte fest: Mutter und Kind wohlauf.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare