Einbrecher zu laut - geschnappt

München - Zu laut war ein Einbrecher in Schwabing. Er wurde schnell festgenommen. Dabei hätte sich der Einbruch ohnehin nich gelohnt.

Am frühen Abend stieg der 29-jährige Einbrecher am gestrigen Dienstag in die Hochparterre-Wohnung in der Lerchenauer Straße ein. Beim gewaltsamen Öffnen der Tür war er dabei so laut, dass ihn eine Nachbarin der 50-jährigen Bewohnerin hörte. Die Nachbarin beobachtete den Täter bei seiner Tat sowie beim Verlassen des Hauses und rief die Polizei. Der Einbrecher wurde kurz daraufhin festgenommen. Stehlenswerte Beute hatte er in der Wohnung nicht gefunden.

mm

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Ärger über die Bayern-Party: Der grantige Rest vom Fest
Ärger über die Bayern-Party: Der grantige Rest vom Fest
München top, München flop: Das gefällt uns - und das nicht
München top, München flop: Das gefällt uns - und das nicht
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet

Kommentare