Einbrecher machen zu viel Krach

+

München - Über Finger- und Schuhspuren haben Polizei und Landeskriminalamt zwei Einbrechern bereits 30 Einbrüche in Läden, Gaststätten, Büros und auch sieben Wohnungen nachgewiesen.

Beute: Geld und Wertgegenstände im Wert von 21 000 Euro. Die beiden Rumänen (21 und 22 Jahre alt) waren seit Oktober 2011 im ganzen Stadtgebiet unterwegs. In der Nacht zum 28. Februar jedoch machten sie bei einem Einbruch in ein Feinkostgeschäft im Westend zuviel Lärm. Anwohner riefen die Polizei. So wurden die Männer gefasst. Sie sitzen seitdem in U-Haft.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare