Alvaro G. (37) weint vor Gericht

Einbrecher macht auf Mitleid - Bewährung

+
Alvaro G. faltet die Hände zum Gebet. Seine Mitleidsmasche funktionierte.

München - Wieder hat die Mitleidsmasche bei einem Richter gezogen. Alvaro G. (37) stahl 80.000 Euro und weinte vor Gericht. Die Strafe fiel sehr milde aus. 

Als frommer Lateinamerikaner sprach Alvaro G. (37) vor seinem Prozess ein Gebet. Die göttliche Eingebung hatte ihm am 17. Juli 2012 gefehlt: Ohne jede Rücksicht auf die Betroffenen brach er in eine Wohnung in der Schlierseestraße ein. Er stahl Goldschmuck und Bargeld im Wert von 80.000 Euro, so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft.

Erst am Dienstag kam der serbische Einbrecher Darko R. (36) mit einer Mitleidsmasche billig davon. Am Donnerstag flehte Alvaro G. um Gnade – wieder mit Erfolg!

Kurz nach seiner Tat erlitt ein neunjähriges Mädchen einen Schock. Als es von der Schule heimkam, stand die Tür sperrangelweit offen. Die Wohnung war total verwüstet! Die Mutter des Kindes – eine Asiatin – „war am Boden zerstört“, berichtete der Kripo-Beamte Herbert S.

Im Sommer 2012 häuften sich die Einbrüche bei Südostasiaten. Bei den Verbrechern hatte sich herumgesprochen, dass in manchen Kulturkreisen traditionell Goldschmuck gehortet wird – „als Kapitalanlage“, so der Kriminaler. Die Serie hörte schlagartig auf, als die Bosse der Bande, zwei Kolumbianer und ein Spanier, in Frankfurt verhaftet wurden. War Alvaro G. Mitglied dieser Bande? Das konnten ihm die Ermittler nicht beweisen. Ihm konnte nur die Tat in München nachgewiesen werden.

Er habe aus furchtbarer Geldnot gehandelt, berichteten die Verteidiger Markus Meißner und Erhard Weidlich. In Spanien sei gerade das Baby seiner Freundin gestorben. Er habe nicht das Geld für die Beerdigung gehabt. Alvaro G. brach vor Gericht in Tränen aus. Er wolle heim zu seiner Freundin, die vor acht Monaten wieder ein Kind von ihm zur Welt gebracht habe.

Richter Kai Dingerdissen und die Schöffen ließen Milde walten: 18 Monate Haft auf Bewährung! Wenn er nicht freiwillig geht, muss er mit der Ausweisung rechnen.

Eberhard Unfried

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Alle Linien fahren normal
S-Bahn: Alle Linien fahren normal
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare