Einbrecher wüten in Wohnhaus - Enkel schläft

München - Gut, dass die Kleine einen so festen Schlaf hat: Für mehrere Minuten war ein Kind (7) in Kleinhadern mit einem Einbrecher allein in der Wohnung - und wohl sogar im gleichen Raum.

Das Mädchen war am Freitag in der Obhut der Großeltern, die ihre Enkelin zu Bett brachten und um 21.15 Uhr für etwa eine Stunde die Wohnung verließen. Nach ihrer Rückkehr entdeckten sie entsetzt, dass Einbrecher die Terrassentür mit Gewalt aufgebrochen und die Wohnung durchsucht hatten. Vermutlich waren der oder die Täter auch im Schlafzimmer des Kindes. Die Täter steckten Bargeld und eine Münzsammlung, sowie Handy, Schmuck und Chanel-Kosmetik im Wert von mehreren tausend Euro ein.  

tz

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare