Auf frischer Tat ertappt

Bäckerei-Einbrecher fliegen dank Nachbar auf

München - Zwei Männer sind am Donnerstag im Münchner Stadtteil Solln in eine Bäckerei eingebrochen. Doch sie hatten die Rechnung ohne einen aufmerksamen Nachbarn gemacht.

Gegen 2.30 Uhr am Donnerstagmorgen war der Mann durch schrecklichen Lärm geweckt worden. Als er aus seinem Fenster sah, entdeckte er zwei Männer, die gerade mit Stemmeisen und Hammer die Nebeneingangstür einer Bäckerei im Erdgeschoss bearbeiteten.

Sofort griff der Mann zum Telefon und verständigte die Polizei. Damit den Beamten bis zum Eintreffen nichts entging, blieb der Nachbar am Hörer und gab bis zur Ankuft der Polizisten seine Beobachtungen an die Einsatzzentrale weiter.

Die Beamten betraten den Verkaufsraum und erwischten dort auf frischer Tat einen 29 und einen 42 Jahre alten Münchner. Einer der beiden Einbrecher legte ein umfassendes Geständnis ab, während der zweite Mann schweigt. Beide werden am Freitag dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

auch interessant

Meistgelesen

Schwer verbrannte Frau fährt mit der U-Bahn zum Hauptbahnhof
Schwer verbrannte Frau fährt mit der U-Bahn zum Hauptbahnhof
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare