Einfamilienhäuser durchstöbert

Schmuck und Geschirr: Einbrecher machen satte Beute

München - Bei zwei Einbrüchen in München haben bisher unbekannte Täter satte Beute gemacht. Sie waren in zwei Einfamilienhäuser eingebrochen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

In der Zeit von Samstag, 19 Uhr, bis Sonntag, 19.10 Uhr, haben sich bisher unbekannte Täter in einem Einfamilienhaus in der Grasmeierstraße in Freimann zu schaffen gemacht.

Nachdem sie die Haustür aufgebrochen hatten, durchsuchten sie sämtliche Räume des Gebäudes. Dabei fielen den Tätern  Damenschmuck, Handtaschen und Silbergeschirr im Wert von mehreren Tausend Euro in die Hände. Die Einbrecher konnten unerkannt entkommen.

Ebenfalls eingebrochen wurde am Sonntag zwischen 18.40 Uhr und 22.15 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Auenstraße in Riemerling. Die Räuber zerschlugen die Terrassentür, schnappten sich Damenschmuck im Wert von mehreren Tausend Euro und suchten das Weite. Auch in diesem Fall entkamen die Einbrecher unerkannt.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Tel. 089/2910-0, in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen

Kommentare