1. tz
  2. München
  3. Stadt

Bei Juwelier: Indischer und mexikanischer Schmuck gestohlen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

München - Herber Verlust für einen Münchner Juwelier: Bei einem Einbruch in ein Geschäft in der Altstadt nahmen Diebe Bargeld und Schmuck mit. Darunter auch wertvolle Stücke aus Indien und Mexiko.

Im Zeitraum von Samstag 18.15 Uhr bis Montag 9.30 Uhr hebelten bislang ungekannte Täter die Eingangstür zu einem Schmuckgeschäft in der Altstadt Am Radlsteg auf. Sie gelangten so in die Verkaufsräume. Aus dem Ladenbereich und der Schaufensterauslage klauten sie Schmuckkassetten mit Ringen und Armreifen, Schmuckstücke überwiegend aus Silber sowie eine geringe Menge Bargeld. Anschließend gelang den Dieben die Flucht.

Die Schmuckstücke stammen überwiegend aus Indien und Mexiko. Der Gesamtwert der Beute liegt im Tausend-Euro- Bereich.

Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat zur Tatzeit verdächte Beobachtungen in Tatortnähe gemacht? Wer kann Hinweise auf die Täter geben? Wo wurde Silberschmuck mit Herkunftsland Indien bzw. Mexiko in größeren Mengen zum Kauf angeboten? Wer Hinweise geben kann, meldet sich beim Polizeipräsidium München unter Telefon 089 / 29100 oder jeder anderen Polizeidienststelle.

mm

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion