Einbruchserie im Münchner Osten

München - Den Schutz der Dunkelheit nutzten mehrere Einbrecher am letzten Freitag im Münchner Osten schamlos aus.

Im ersten Fall kletterten die Täter gegen 18 Uhr über einen Gartenzaun einer Doppelhaushälfte in der Lachenmeyrstraße (Waldtrudering) und brachen durchs Fenster eines Rentners (65) ein. Mit mehr als 10 000 Euro verließen sie das Haus, um sich gleich darauf das Nachbarhaus vorzunehmen. Hier erbeuteten sie Schmuckstücke im Wert von knapp 2000 Euro. Der dritte Einbruch fand in einem Haus in der Johann-Sebastian-Bach-Straße statt: Die Täter raubten einer 77-jährigen Hausfrau 300 Euro. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise, Tel. 2910 - 0.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare