Wetterphänomen

Sahara-Staubwolke: Schicken Sie uns Ihre Fotos

+
Sieht Ihr Auto so aus?

München - Eine Staubwolke aus Sahara-Sand zieht aktuell auf Süddeutschland zu. Am Donnerstag werden auch in München rotbraune Körnchen auf den Autos zu sehen sein.

Der Sahara-Staub kommt nach München.

Von einer "enorm hohen Staubfracht" spricht Diplom-Metereologe Dominik Jung vom Internet-Portal wetter.net. „Direkt aus der Region Marokko werden via Frankreich größere Mengen an Saharastaub zu uns nach Deutschland transportiert." Der Grund dafür seien kräftige Südwestwinde. Am Donnerstag werde der Sahara-Staub München erreichen, kündigte Jung an.

"Zwei bis drei solcher Phänomene sind jedes Jahr in Deutschland zu beobachten", erklärt Jung. Bereits Mitte Februar hatte es in München feinen Sand vom Himmel geregnet.

Die bayerische Landeshauptstadt sei aufgrund ihrer südlichen Lage für den Wüstenstaub eher anfällig als zum Beispiel Hamburg oder Berlin. Mit dem Föhn habe das aber nichts zu tun: "Der Staub bewegt sich in sechs bis sieben Kilometern Höhe, da weht kein Föhnwind mehr." Auch die Schleierwolken der vergangenen Tage hätten nichts mit dem Saharastaub zu tun gehabt. "Das waren vor allem hohe und mittelhohe Wolken, die von atlantischen Tiefausläufern stammen."

Viel mitbekommen werden die Münchner von dem Sandsturm aber nicht. Weil am Donnerstag keine Schauer oder Gewitter zu erwarten seien, würden nur wenige Staubteilchen durch die normale Erdanziehungskraft den Boden erreichen, sagt der Metereologe. Manchen Autofahrern wird aber der rotbraune Schleier auf dem glänzenden Lack ihrer Fahrzeuge auffallen.  „Also nicht wundern, wenn Ihr Auto am Donnerstag oder Freitag von feinem rötlichen Sand bedeckt ist. Der kam frei Haus direkt aus der Sahara“ so Wetterexperte Jung. Doch hier besteht Verwechslungsgefahr: "Es hat nämlich bereits der Pollenflug eingesetzt."

Aber auch für romantische Momente könnte der Sandsturm gut sein: "Der Sonnenuntergang wird deutlich farbenprächtiger als normal ausfallen", prognostiziert Jung. Und Wolken seien für Donnerstagabend zum Glück nicht in Sicht.

Schicken Sie uns Ihre Fotos

Haben Sie Bilder von den Folgen des Sahara-Staubs gemacht? Schicken Sie sie uns hier.

Das Vorhersage-Video

mm

auch interessant

Meistgelesen

Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare